Drehscheiben-Walzer auf YouTube

50m² Märklin Modellbahn-Anlage mit TrainController Steuerung und Car-System

Drehscheiben-Walzer auf YouTube

Drehscheiben-Walzer
Drehscheiben-Walzer

Drehscheiben-Walzer

Unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=35ZZL7fP2gU findet man bei YouTube unseren „Drehscheibenwalzer“. Bei einer unserer vielen Testabende mit der Drehscheibe, bei der auch mal fasst alles funktionierte, hatten wir im Hintergrund den Walzer schlechthin laufen lassen: „An der schönen, blauen Donau“ von Johann Strauß. Und irgendwie war das doch sehr passend. Genießen Sie also diese fast schon meditativen Bilder. Erleben Sie, wie 5 Lokomotiven vollautomatisch durch das Bahnbetriebswerk wuseln und dabei hin und her rangieren.

Drehscheiben-Walzer mit mehreren Blickwinkel

Das Video beinhaltet dabei 3 Kamera-Perspektiven: Den Blick direkt auf die Drehscheibe vom Bekohlungskran aus, ein anderer Blick zeigt die Perspektive vom Verwaltungsgebäude aus. Der 3. Blick erlaubt auf den Monitor zu sehen, der den Teil der Anlage steuert. Natürlich verwenden wir dazu noch immer den TrainController von Jürgen Freiwald.

Drehscheiben Steuerung mit TrainController 8.0 Gold

TrainController: Drehscheibe Auswahlmöglichkeiten zur Direktsteuerung

TrainController: Drehscheibe Auswahlmöglichkeiten zur Direktsteuerung

Man muss es einfach immer wieder und wieder sagen, was für ein super leistungsfähiges Programm der TrainController ist, was man gerade auch mit dem Umgang der Drehscheibe merkt. Verwendet man hier einen guten Digitaldecoder, z.B. den TEC von Littfinski, Mit diesem Decoder ist es möglich, gezielt Gleise anzufahren und so die Lokomotiven zu verteilen. Man kann aber auch die Gleise unterschiedlich anfahren – auf dem kürzesten Weg oder dass die Lok vorwärts/rückwärts auffahren muss oder dass das Maschinenhaus zum Gleis oder vom Gleis zeigt. TrainController Gold bietet einem da unendliche Möglichkeiten – so macht Rangieren auf der Modellbahn im Bahnbetriebswerk richtig Spaß.

In den nächsten Wochen werden weitere Tests gemacht, nebenher wird der Lokschuppen weiter gebaut, Außerdem werden unsere Wasserkräne (Eigenbau mit Servo-Steuerung) angeschlossen und der Entschlackungskran wird eingebaut und ebenfalls per Servo an die Digitalsteuerung angeschlossen. Der Drehscheibenwalzer wird also munter weitergehen – der Bauabschnitt soll ja auch mal so langsam fertig werden – auch wenn wir erst mit Ende 2017 kalkulieren… Aber es hat sich gezeigt, dass die Konzentration auf einen Abschnitt und hier die volle Kraft einzubringen sich bezahlt gemacht hat!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: