4. Abschnitt

50m² Märklin Modellbahn-Anlage mit TrainController Steuerung und Car-System

Der 4. Abschnitt unserer Modelleisenbahn-Analge mit Zwergsignalen im Schattenbahnhof
Der 4. Abschnitt unserer Modelleisenbahn-Analge mit Zwergsignalen im Schattenbahnhof

Der 4. Abschnitt ist für den reibungslosen Ablauf auf der Anlage unerlässlich. Denn hier gibt es – um die vorhandenen Öltanks – mehrere große Kehrschleifen, auf der die Züge auf das Gegengleis der Hauptstrecke gefädelt werden können. Neben den zwei Kehrschleifen (auf denen je zwei Züge abgestellt werden können) gibt es in der Mitte der Kehrschleifen fünf Stumpfgleise. Auf den Stumpfgleisen kann je ein Zug abgestellt werden, vor allem Züge, die in beide Richtungen fahren können.

Die Herausforderung der Planung des 4. Abschnitts war vor allem, die Schienen so zu verlegen, damit bei einem Füllen der Öltanks auch der „Ölmann“ überall an die Tanks herankommt, denn ganz nebenbei versorgt der Raum den Rest des Gebäudes mit Wärme und Warmwasser.

Gleisstellpult

Auf dem kleinen Anlagen-Teil gibt es sogar einen Stelltisch, so dass man Signale stellen, Zugfahrten starten und Weichenstellungen anzeigen kann.

Überwachung

Der Raum wird über eine Robocam überwacht, Bewegungen und Ereignisse werden automatisch aufgezeichnet und gleich auf einen Server übertragen.

Besonderheit

Im Bauabschnitt 4 ist unter der Modellbahn-Anlage ein S88-Booster. Dieser versorgt das dazugehörige S88-System mit zusätzlichen 5 Volt, um die Stabilität des Bus-Systems zu steigern. Damit kommt es weniger zu Fehlermeldungen am S88-Master.

%d Bloggern gefällt das: