Bau von Schattenbahnhof #2

Baubeginn Schattenbahnhof #2
Baubeginn Schattenbahnhof #2

Der Bau von Schattenbahnhof #2 ist nun quasi „planfestgestellt“. Die Grundidee war nun zu simplifizieren. Auf komplizierte Rampen etc., wie in der ersten Überlegung, wurde verzichtet – dafür reicht der Platz einfach nicht. Der Schattenbahnhof #2 bietet nun 4 Kurzzügen oder 2 Langzügen (Güterzüge bis 4,2 Meter) Platz zum Pausieren oder Abstellen.

Gerade der BigBoy soll hier seine Heimat finden, damit er die Schleife im 1. Schattenbahnhof – die ja als Wendepunkt der Hauptstrecke dient – freimachen kann. Somit ist ein dichterer und abwechslungsreicherer Zugverkehr der anderen Züge möglich.

wo ist der Bau von Schattenbahnhof #2

Der neue Abschnitt unterhalb der Kirmes und des Zoos beinhaltet 10,44 Meter Schiene. Denn neben zwei Rundkursen (wie oben beschrieben) für lange Güterzüge gibt es auch ein Stumpfgleis, in dem Züge der Eisengießerei abgestellt werden können. Diese fahren dann per Rangierfahrt rückwärts auf das Industriegleis und stellen dort die „Torpedowagen“ oder die „Roheisenwagen“ ab.

Bei der Planung musste besonders darauf geachtet werden, dass die Gleise nur am Rand des darüber liegenden Anlagenteils Kirmes/Zoo liegen. Darüber stehen nämlich bald viele Fahrgeschäfte, so dass man noch unter der Anlage viel Elektronik verbauen muss. Daher ragen die Gleise und Anlagenteile des Schattenbanhofs minimal in den Platz der Warungsklappen.

Außerdem wird auch das Car-System um die Kirmes fahren, was ebenfalls darunter viel Platz für die Elektronik benötigt. Auch die Feuerwehr wird am Planetarium viel zu tun haben – auch das bedarf viel Technik, die nach unten hin Platz benötigt.

Strandbahn?

Die Idee, des erst etwas größeren geplanten Schattenbahnhof #2, war auch die Installation einer „Strandbahn“ – diese ist aber auch ohne die große Ausbaustufe denkbar, so dass der Schienenbus und das „Schweineschnäuzchen“ – oder evtl. ein „Kittel“ – die Strandbesucher vom Hauptbahnhof zum Strand bringen können. Aber das wird die Zeit bringen, der Strand auf der Seite gegenüber des Schattenbahnhofs #2 ist noch nicht mal fertig geplant und wird bestimmt auch noch die eine oder andere Überraschung bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.