Feuerwehr des Car Systems am Planetarium
Feuerwehr des Car Systems am Planetarium

Auch auf den Straßen auf der Modellbahn-Anlage Miningen ist ist einiges los. Autos, LKWs, Busse, … ziehen auf den Straßen ihre Bahnen – wie von Geisterhand.

Zur grundlegenden Technik dieses Systems und eine Liste unserer Fahrzeuge folgt…

+Street: Car-System Computersteuerung

+Street TrainController PC Steuerung des Car Systems auf der Modellbahn
+Street TrainController PC Steuerung des Car Systems auf der Modellbahn

Ähnlich wie die Zugsteuerung funktioniert auch die Auto-Steuerung; sie basiert auf Rückmelder und sendet auf Aktionen Befehle aus. Sagt z.B. die Zentraluhr, dass es Nacht wird (und dimmt das Raumlicht ab), dann bekommen die Car-System Autos den Befehl, das Licht einzuschalten. Natürlich nicht alle gleichzeitig, sondern per Zufall schön nacheinander versetzt.

Über die Magneten auf der Lenkachse werden in der Straße so genannte Reed-Kontakte ausgelöst. Diese sagen der Computersteuerung, wo sich gerade ein Auto befindet und errechnet den weiteren Weg für das Fahrzeug. Die meisten Autos fahren per Zufall und Stauaufkommen durch die Anlage. Ein paar Fahrzeuge haben aber feste Routen, z.B. Müllautos oder aber auch die immer wieder ausrückende Feuerwehr. Sie hat Sonderrechte und darf z.B. bei Rot über die Ampel fahren oder Geschwindigkeitsgrenzen überschreiten.

Wenn Fahrzeuge ohne Sonderrechte die Geschwindigkeit überschreiten kann es schon mal vorkommen, dass sie auch geblitzt werden.

Merkt die PC-Steuerung, dass ein Auto hingegen zu langsam wird, dann kann das u.a. daran liegen, dass der Akku des Fahrzeugs zu schwach ist. Dann werden die Fahrzeuge automatisch zur Ladestation gelotst. Die Ladestation wird am Anfang manuell bedient, soll später aber mal vollautomatisch gesteuert werden.