Arduino Uno Experimentierkoffer

Arduino-Zubehör für Experimente mit dem Arduino
Arduino-Zubehör für Experimente mit dem Arduino

Damit wir nun richtig loslegen können, haben wir uns nicht nur einen Arduino Uno zum Experimentieren besorgt, sondern gleich einen ganzen Satz interessanter Hardware und Baukonponenten, einen Arduino Uno Experimentierkoffer gewissermaßen. Wir werden – wie soll es anders sein – mit Experimenten mit LEDs anfangen. Danach widmen wir uns Experimenten mit Motoren, Servos und vor allem Schrittmotoren. All diese Komponenten werden wir in nächster Zeit verstärkt benötigen.

Die Druckknopf-Aktion „Schneewittchen und die 7 Zwerge“ wird eine der ersten Umsetzungen mit dem Arduino sein. Dabei müssen mehrere RGB-LEDs gesteuert werden (eine bei Schneewittchen im Sarg) sowie ein Servo, der die böse Stiefmutter mit dem Apfel bewegt.

Aber auch unser Raumlicht macht uns noch viel Kopfzerbrechen. Weniger die technische Ansteuerung, die kann auch mit BASCOM bestens umgesetz werden. Aber die Helligkeit lässt stark zu wünschen übrig. Aber auch das Projekt wird nun mit dem Arduino nochmals verstärkt in Angriff genommen um bessere Lösungen zu finden – so dass z.B. das Weißlicht mit 12V-Halogenlampen realisiert wird und lediglich rot und blau mit LED-Stripes.

Besonders interessant – und für uns komplett neu – wird der Einsatz von Schrittmotoren sein. Mit diesen Motoren geben sich komplett neue Möglichkeiten bei der Bewegung von Objekten.

Ebenfalls ist das Thema Steuerung der Mikrocontroller direkt per DCC noch ein großes Thema. Zwar können es unsere Platinen „Miningen Light“ (BASCOM Programmierung) bereits, aber eine direkte Einbindung in die Programmiersprache C wäre ein weiterer Gewinn um viele Abläufe zu simplifizieren.

Wir werden weiter berichten, wie die ersten Experimente verlaufen sind. Da es im Netz aber unzählige Seiten zum Thema Arduino Uno gibt, sind wir guten Mutes, uns auch auf das Abenteuer „C Programmierung“ mit Arduino Uno einzulassen. Der Arduino Uno Experimentierkoffer wird uns dabei gute, erste Dienste leisten und alle Komponenten bereithalten.

Haben Sie bereits Erfahrungen gesammelt? Gerne können Sie uns in den Kommentaren davon berichten…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.