Besuch im Märklineum – dem Museum von Märklin

50m² Märklin Modellbahn-Anlage mit TrainController Steuerung und Car-System

Besuch im Märklineum – dem Museum von Märklin

Märklin Logo

Seit ein paar Tagen ist unser Besuch im Märklineum – dem Museum von Märklin – auf unserem YouTube Kanal zu finden. Neben vielen Modellen aus der Gründungszeit und den anfänglichen Artikeln von Märklin, die mit Modellbahn nichts zu tun haben, findet man auch aktuellere Modelle. Manche der Modelle fahren auch auf unserer Modellbahn-Anlage.

Ebenfalls im Märklineum wird virtuell gezeigt, wie eine Dampfmaschine funktioniert, alte Modelle werden virtuell zum Laufen gebracht. Unterschiedliche Transformatoren der verschiedenen Märklin-Epochen werden gezeigt, ebenso die Entwicklung des Digitalsystems. Die ersten Anfänge waren geprägt von Lokototiven mit 80 Adressmöglichkeiten und 4 Funktionen, später musste Märklin im Markt nachziehen (das DCC-Format konnte wesentlich mehr) und entwickelte das mfx-Format. Heute können die Digitaldecoder von Märklin meist das mfx- als auch das DCC-Protokoll.

Sehenswert ist auch zu Beginn der Tour durch das Museum die Logos der Firma Märklin aus Göppingen. Das heutige Logo der Firma ist aus dem Jahre 1976 – und wirkt bis heute frisch und modern. Das kann nicht jedes Logo von sich sagen. Die Designer haben damals wohl echte Weitsicht bewießen.

Den Abschluss der Tour durch das Märklineum bildet dann die – derzeit noch im Bau befindliche – Modellbahn-Anlage. Sie verient und zeigt das Steuern einer modernen Modelleisenbahn mit den neuesten Märklin Digitalkomponenten, der CS3. Sie ist mehrfach unterhalb der Anlage verbaut, über einen Auszug kann der Fahrdienst diese herausziehen und bedienen. Landschaftlich ist auf der Anlage schon viel gemacht und viel zu sehen. Vom Zoo am Hang über einen Schieferbruch bis zu einer Crossrad-Strecke. Und viele Gleise, natürlich.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × zwei =

%d Bloggern gefällt das: