Kupplungswalzer im TrainController

Kupplungswalzer im TrainController
Kupplungswalzer im TrainController

Um so näher wir einer Fertigstellung des Bahnbetriebswerks kommen, um so mehr nähern wir uns den Themen, die wir mit großer Spannung erwarten: Rangieren im Bahnbetriebswerk. Dabei hatten wir immer die Idee, dass die Vorgänge vollautomatisch ablaufen – oder zumindest fasst vollautomatisch. Mit TrainController ist das ja auch kein Problem.

Kupplungswalzer: Vorgehen in TrainController

Damit das Kuppeln vollautomatisch abläuft, kann man dazu ein Macro erstellen. Es muss dabei unterschieden werden, ob man via Entkupplungsgleis entkuppeln muss oder via Telex-Kupplung direkt durch die Lok und z.B. einem ESU Lokpilot. Stellt man des Lokpiloten richtig ein, dann kann man mittels einer Funktionstaste die Lok nicht nur zum Entkuppeln bewegen, sondern auch zum Abdrücken des Anhängers – die Lok fährt also für ein paar Sekunden in die entgegengesetze Richtung des Anhängers. Das nachstenende Bild zeigt die Möglichkeit eines Macros, wie man es in TrainController realisieren kann. Fährt nun der Zug in einen Block, in dem dieses Macro ausgelöst wird, dann wird die Lokomotive im ersten Schritt von den Anhängern im TrainController getrennt, was das obige Bild grafisch darstellt. Dann wird (mechanisch) das Abkupplungs-Gleis ausgelöst, ersatzweiße die Telex-Kupplung der Lokomotive. Nach 3 Sekunden wird die Telex-Kupplung wieder ausgeschaltet, das Abkupplungs-Gleis wurde durch den Decoder selbst wieder deaktiviert. Nun fährt die Lok für 5 Sekunden mit 30 km/h in den nächsten Block (oder in dem Block) nach vorne. Danach bremst der Zug mit 100% ab und bleibt stehen. Damit ist das Macro beendet und der Kupplungswalzer vollbracht.

TrainController Macro zum automatischen Abkuppeln
TrainController Macro zum automatischen Abkuppeln

Natürlich ist das Macro jetzt noch nicht vollkommen und natürlich wird in der Praxis noch viele geändert, aber der erste Schritt zu unserem Ziel ist damit schon gemacht. Im Bahnbetriebswerk sollen später an mehreren Stellen Züge gekuppelt werden. Unterschiedliche Lokomotiven sollen vor verschiedenen Zügen gespannt werden können. Der Kupplungswalzer wird uns also noch oft beschäftigen und oft auf unserer Modellbahn zu sehen sein.

2 Gedanken zu „Kupplungswalzer im TrainController

  1. Franz Xaver Antworten

    Hallo, wie wäre ein Makro mit einem Entkupplungsgleis? Wie viele Kontakte wären nötig dafür?

    • Team Modellbahn-Anlage.de Autor des BeitragsAntworten

      Da sind wir gerade selber im BW am Bauen – wenn wir soweit sind gibt es Infos dazu. Wir planen aber eigentlich nur 2 Rückmelder – einen fürs Einfahren in den Block und den 2. als Stoppmelder – wenn die Lok dann richtig steht wird abgekuppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.