Schlagwort: AVR

50m² Märklin Modellbahn-Anlage mit TrainController Steuerung und Car-System

WinXP PC für Atmel Studio 4 wird virtualisiert

Wir hatten noch einen alten Windows XP-PC im Netzwerk, ohne Internet-Anbindung, selten benutzt. Die alte Hardware machte uns aber erhebliche Sorgen, denn jeder Tag könnte für den PX der letzte sein. Nun kam es so, dass der PC einen Dateifehler bekam und dieser nicht mehr repariert werden sollte, da wir ohnehin schon lange geplant haben,…
Weiterlesen

Miningen Light – erster Quellcode-Auszug

Erster Quellcode-Auszug aus „Miningen Light“ – momentan wird „nur“ ein einfaches, belebtes Wohnhaus abgebildet, das per Zufall nachts die einzelnen Lichter an und ausschaltet. Innerhalb des Chips soll noch eine interne „Modellbahnuhr“ mitlaufen, die bei jeder einsetzenden Abenddämmerung wieder gestellt wird – das ist eine definierte Uhrzeit. Im oberen Teil des Quellcodes wird der Chip-Typ…
Weiterlesen

Miningen Light – die Eingänge

Gerade überlegen wir, welche EINgänge unsere AVRs brauchen. Die Standard-Version soll ja ein simples Lichtprogramm abfahren („belebtes Haus“). Aber welche Sonderfunktionen brauchen wir? Abenddämmerung bricht an Nacht ist vorbei Alle Lampen an – Lampentest (bei Wartungen) es ist Weihnachtszeit (Christbäume gegen mit an etc.) … Was noch???

Programmierung des AVR ATtiny13 mit STK500

Die meisten AVRs zu Programmieren ist auf dem STK500 von ATMEL selbsterklärend, man hat nur wenige Kontakte zu verbinden. Beim ATTINY13 ist der Aufwand ein klein wenig größer, daher hier dokumentiert:  

Erster „Grillabend“

Unser erster „Grillabend“ ist soeben eröffnet worden – nein, nein, wir sitzen nicht faul im Garten… Unser erster ATmega8 hat sich verabschiedet – vermutlich durch eine kleine Spannungsspitze beim Testen der Software auf dem Board. R.I.P. ATmega8, der I.

Jetzt doch Bascom – oder was???

Lange, sehr sehr lange, haben wir uns mit der Programmierung unserer AVRs (Mikrocontroller) beschäftigt – und haben uns eigentlich auf die Programmiersprache C bzw. C++ verständigt. Aber… Wir haben nun doch noch einmal das Programm BASCOM evaluiert – und waren begeistert. Man kann hier die Microkontroller mit einer Sprache, die Visual Basic sehr ähnlich ist,…
Weiterlesen

5V – nicht mehr und nicht weniger!

Zum Betreiben der Microcontroller benötigt man konstante 5V DC, also Gleichstrom. Um nun Schwankungen bei Netzteilen – oder gar die Verwendung von Modellbahnstrom – auszugleichen, kann folgende, kleine Schaltung gebaut werden: Dazu benötigt man folgende Komponenten:

Eigene Schaltungen und Eproms programmieren.

Langsam wird es Zeit, dass wir unsere eigenen Schaltungen bauen und die dazugehörigen ICs (so genannte Eproms) selber programmieren. Zu lange haben wir uns davor gescheut und zu lange mussten wir auf Konserven zurückgreifen. Auf unserer Modellbahn-Anlage Miningen haben wir so verschiedene Schaltaufgaben, die aber im Prinzip immer die gleiche Grundplatte voraussetzt: Eingang 18 –…
Weiterlesen