Experimente mit +Net/D™ für TrainController

Experimente mit +Net/D™ für Traincontroller
Experimente mit +Net/D™ für Traincontroller

Experimente mit +Net/D™ für TrainController – da wir die Steuermöglichkeiten über mehere Bildschirme verteilen wollen und z.B. das Car-System über einen anderen PC Steuern wollen als unsere Züge, beginnen wir nun mit Experimente mit der TrainController Erweiterung +Net/D™.

Ziel ist es, dass mehrere Personen über mehrere PCs und einem virtuellen Interface die Digitalzentralen ansteuern können. Natürlich muss man dabei aber auch beachten, dass dies auch mit +SmartHand Mobile™ möglich wäre.

Das kann +Net/D™ für Traincontroller

  • Verteilung der Stellwerksbedienung für separate Teile der Anlage auf verschiedene Computer. Es ist beispielsweise möglich, ein Stellwerk für den Hauptbahnhof auf einem Computer und ein Stellwerk für den Nebenbahnhof auf einem anderen Computer zu betreiben.
  • Netzwerkweite Start-/Zieltasten.
  • Netzwerkweite Blocksicherung.
  • Übergabe der Steuerung von manuell oder automatisch gesteuerten Zügen von einem Computer zum nächsten.
  • Netzwerkweite Zugverfolgung.
  • Verteilte Ausführung halbautomatischer Steuerungsfunktionen.
  • Ferngesteuerter Start von manuell und/oder automatisch ausgeführter Zugfahrten.
  • Netzwerkweite Verknüpfung von Zugfahrten auf verschiedenen Computern als Nachfolger.
  • Zugriff auf die Digitalsteuerung durch durch mehrere Computer über ein gemeinsam genutztes Hardware-Interface.

Wir berichten in den nächsten Wochen von unseren Tests und wie unsere Entscheidung ausgefallen ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.