Zugfahrt Regel: Im Zielblock aufreihen

Zugfahrt Regel aufrücken
Zugfahrt Regel aufrücken

Mit TrainController Gold ist es möglich, mehr als ein Fahrzeug oder einen Zug in einem einzigen Block aufzureihen, ohne sie zu einem zusammenhängenden Zugverband zu verbinden. Dies ist zum Beispiel nützlich, wenn man mehrere Lokomotiven auf einem einzigen Gleis eines Schattenbahnhofs parken möchte.

Um dies zu erreichen, müssen mehrere Programmfunktionen von TrainController Gold miteinander kombiniert werden. Am besten lässt sich diese Funktion über eine Zugfahrt vorbereiten und realisieren.

In der Zugfahrt müssen folgende Regeln markiert (aktiviert) sein:

  • Einfahrt in belegte Blöcke
  • Einfahrt in belegte Weichenstraßen
  • Reservierung belegter Blöcke zulassen
  • Reservierung belegter Weichenstraßen zulassen
  • Im Zielblock aufreihen (hier in cm, wie viel Abstand zwischen den Zügen sein soll, z.B. „10“ für 10 cm)

Damit wäre die Zugfahrt, wenn man Start und Ziel definiert hat, erledigt.

Als nächstes sollte man in den Lokomotiven die Loklänge eintragen.

Nun muss man in den Block gehen, in dem das alles passieren soll. Zum einen sollte die maximale Zuglänge eingetragen werden, zum anderen muss man beim Haltepunkt und der Rampe eine Formel hinterlegen. Unsere sieht z.B. für den Block II 2/14 so aus:

  • 162-%BA-?BA*10
Formel im Block von TrainController

Nun geht es ans Testen mit der Modellbahn-Anlage. Man fährt den ersten Zug/die erste Lok in den Block ein. Diese hält nach 162cm an und bleibt stehen. Danach schickt man – mit der Zugfahrt – die 2. Lok los. Diese Fährt in den Block und hält nach 162 cm – 10cm Abstand – Länge der 1. Lok.

Am Ende stehen 2 Loks in einem Block

Am Ende stehen da also 2 Lokomotiven oder Züge in einem Block. Wenn genug Platz ist, dann könnten noch weitere Züge/Loks einfahren. Dies ist vor allem im Schattenbahnhof sinnvoll, dann können auf langen Gleisen unterschiedlich lange Züge abgestellt werden, ohne, dass man viel Platz verschwendet. Denn in einem z.B. 4 Meter langen Block kann 1 Zug mit 4 Meter, 2 Züge mit 2×2 Meter oder 3 Züge mit 1,3 Meter abgestellt werden – es reicht ein Melder je Block.

So kann das in der Realität aussehen…

2 Gedanken zu „Zugfahrt Regel: Im Zielblock aufreihen

  1. Uwe Schröder Antworten

    Super Beitrag und toll erklärt. Ich wünsche mir mehr sollcher super Beispiele, für nicht so erfahre Programmanwender. Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.