Eines hängt vom anderen ab – Projektplanung Modellbahn

50m² Märklin Modellbahn-Anlage mit TrainController Steuerung und Car-System

Eines hängt vom anderen ab – Projektplanung Modellbahn

Karton-Häuser kommen auf Erweiterung

Auf der Modellbahn-Anlage muss man seine Projekte gut und sauber planen. Und ob man das nach PRINCE2 oder Scrumb macht ist völlig egal – das Gant-Diagramm zeigt einem am Ende, was von was abhängt. So also die folgende Geschichte:

Die Idee war es, im Anlagenteil 2 der Modellbahn ein hohes Gebirge im Hintergrund erstehen zu lassen. Das Gebirge nimmt dabei nicht nur Platz weg, sondern behindert auch den Zugang zur Modellbahn von der hinteren Seite. OK, dann sollten vorher die Gleise der Hauptstrecke geschottert werden. Und 3 Bahnsteige fehlen auch noch. Und Signale. Und die Oberleitung erwähnen wir erst gar nicht. Da aber hier große Masten gebraucht werden, muss die Anlage um ein paar Zentimeter erweitert werden.

Erweiterung der Platte der Modellbahn-Anlage
Erweiterung der Platte der Modellbahn-Anlage

Na, und der neue Teil muss natürlich auch gleich begrünt und mit Häusern versehen werden. Ah, Häuser… Licht. Wir müssen LEDs hinter die Fenster machen. Und die Platine, die die Lichter ansteuern soll, muss gezeichnet und hergestellt werden. Und das Programm für den Mikroprozessor auf der Platine schnell programmiert werden. Ah, es gibt neue Ideen zur Beleuchtung. LEDs mit eigener Logik. Super, die verbauen wir. Natürlich muss dazu ein neuer Decoder gebaut werden, den wir noch nicht Mal ansatzweise im Kopf haben… Wird schon.

Und Figuren müssen bemalt werden, dass man die schon dort hinsetzen kann. Und begrast muss alles werden. Und Bäume. Vielleicht ne kurze Straße. Oder blickt man auf die Hinterhöfe der Häuser? Nein.

Die Bahnsteige brauchen auch noch Figuren und natürlich Beleuchtung. Aber: vor dem Aufstellen von Laternen am Bahnsteig braucht man doch erst die Oberleitung…

Häuser aus gedrucktem Karton
Häuser aus gedrucktem Karton

Und dann die benötigten Häuser für die Seite aus Katon drucken? Wirklich? Wirklich! Sieht in den ersten Tests gar nicht so verkehrt aus… Die Häuser sind vom Betrachter sehr weit weg und so wirken keine Details. Auf die Nähe hin würden wir aber davon abraten, aber in 2. oder 3. Reihe, warum denn nicht…

Wie fing die Geschichte nochmals an? Ach ja, wir müssen einen Berg bauen – doch davor gibt es so unendlich viele Aufgaben, die voneinander abhängig sind… Projektplanung ist alles! Oder einfach loslegen, bei der Modellbahn kommt es ohnehin eh immer anders als gedacht…

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =

%d Bloggern gefällt das: