Neue Lok: Märklin 3388

Kauf von Märklin 3388 - mit viel Umbau-Potential
Kauf von Märklin 3388 – mit viel Umbau-Potential

Wir haben gebraucht den Märklin 3388 erstehen können. Schon beim Kauf war uns klar, dass er aber viel, viel Arbeit machen würde:

  • Umbau von analog auf digital
  • Einbau eines Märklin Hochleistungsmotor-Sets 60941
  • Innenbeleuchtung
  • Beleuchtung der Fahrerkabine
  • Umbau des Lichtwechsels gelb/rot auf weiß/rot

Über das Modell von Märklin

Während die Deutsche Bundespost auf Güterwagen oder vierachsige Spezialformen von Schnellzugwagen setzt, die das Nachtluftpostnetz ergänzen, wurden in den Niderlanden 1965 und 1966 für die schnelle Beförderung der Post 33 Spezialtriebwagen gebaut und in Dienst gestellt. Für den mechanischen Teil der Serie mP 3000 der Niederländischen Staatsbahn (NS) zeichnete die Firma Werkspoor verantwortlich, für den elektrischen Teil die Firma Smit. Bei einem Leergewicht von 52 Tonnen können die mit vier jeweils 236 PS starken Motoren ausgerüsteten Fahrzeuge 15 Tonnen Post mit einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h befördern.

Umbau des Modells

Der Umbau hat nun die Verbesserung gebracht, dass die doch eher hässlichen gelben LEDs durch weiße ersetzt wurden. Märklin hatte früh auf LED-Technik gesetzt. Leider waren die weißen LEDs zu dem Zeitpunkt des Modells nicht erschwinglich bzw. auch nicht in guter Lichtqualität. Das ist heute natürlihc völlig anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.