Bahnbetrieb ruht ein paar Tage…

Blick in den Schattenbahnhof "Kopenhagen" im Umbau
Blick in den Schattenbahnhof „Kopenhagen“ im Umbau

Wegen Umbauarbeiten am Schattenbahnhof (Dänemark), diverser Öllieferungen und Kaminfeger-Besuch musste die Platte des Schattenbahnhofs abgebaut werden.

In dieser Zeit bekommt er technische Verbesserungen und ein paar „Duo-LEDs“ ans Gleis, die als Signal fungieren sollen (rot/grün), nicht aus optischen Zwecken, sondern damit man in dem Raum in der Kehrschleife die Übersicht behält, ob ein Zug ausfahren soll (lt. Computer) oder nicht.

Ebenfalls werden mehrere IR-Lichtschranken mit Verbindung zum S88-Bus installiert. Sie sollen ein Auffahren von Zügen im Weichenfeld verhindern. Zunächst gibt es hier an zwei Stellen Teststellungen.

Zudem gibt es die jährlichen, intensiven Gleisreinigungen, die wir immer in dem Zeitraum durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.