Miningen-Light LED Light-Strip DCC Decoder für das Raumlicht auf Modellbahn

50m² Märklin Modellbahn-Anlage mit TrainController Steuerung und Car-System

Miningen-Light LED Light-Strip DCC Decoder für das Raumlicht auf Modellbahn

Miningen-Light LED Light-Strip DCC Decoder für das Raumlicht auf der Modellbahn (Front-Ansicht)

Eine neue Version von unserem Modellbahn Raumlicht-Decoder ist nun fertig gezeichnet worden. Diese Version 2.1 hat gegenüber der Version 2.0 weitere Möglichkeiten, vor allem was die Programmierung und den späteren Software-Updates angeht.

Der Raumlicht Decoder ist dafür gebaut worden, um Steuerbefehle der Digitalzentrale auf DCC Basis zu verstehen und diese umzusetzen. Dabei wird auf einer definierten DCC Adresse der Befehl für Morgendämmerung und Abenddämmerung angesteuert. Auch einzelne Farben der RGBW LED Stripes können per DCC Befehl aufgerufen werden. So sind alle Farben eines Tagesablaufs, vom violetten Sonnenaufgang bis zum tiefroten Sonnuntergang aufrufbar.

An den Decoder können, wie geschrieben, LED RGBW Stripes angeschlossen werden oder sogar 12 Volt Halogen Leuchten, um z.B. in großen Modellbahn Räumen das weiße Licht zu unterstützen.

Der Decoder kann 6 RGBW LED-Stripes ansteuern. Für kleinere Räume ist das durchaus ausreichend, größere Räume benötigen dann mehr dieser Decoder. Mit unterschiedlichen Decodern kann dann aber z.B. auch ein Sonnenuntergang von Norden nach Süden gezeigt werden, der zeitlich ja etwas versetzt ist.

Gewitter?

Ja, auch die nächste Software-Version des Decoders soll Gewitterblitze darstellen können. Dazu wird aber dann ein zusätzlicher Decoder „Miningen Sound“ benötigt, der leider noch nicht fertig ist. Er spielt dann aber synchron zu den Blitzen den passenden Tonn ab. Mit einem passenden Subwoofer angeschlossen, wird das ein fantastisches Erlebnis an der Modellbahn-Kante. Man kann aber auch eines der Raumlichtmodule nur für Gewitterblitze verwenden und die anderen Module die Tag-Nacht-Simulation durchführen lassen. Das hat den Vorteil, dass für die Blitze eine eigene Hardware an Lichtquellen verwendet werden kann, die z.B. in den Wolken hängen. Das können 12 Volt Halogen Strahler sein oder eben auch RGBW LED Stripes, die man dann bläulich grünlich weißlich blitzen lässt. Wenn diese dann in z.B. den Wolken aus Watte (oder ähnlichen Materialien, z.B. Plüschtier Füllmaterial) hängen, dann sieht das schon verdammt gut aus.

ICSP-Schnittstelle

Über die sogenannte ICSP-Schnittstelle kann man in Zukunft das Programmiergerät anschließen. D.h. der Decoder kann über oder unter der Modellbahn-Anlage verbaut sein, wenn man an die 6polige ICSP-Schnittstelle kommt. Über diese wird dann der Mikrocontroller im eingebauten Zustand mit der neuesten Software versorgt. Es müssen lediglich 2 Dateien dazu hochgeladen werden. Dieser Prozess muss, wenn die Decoder dann gebaut sind, getestet und dokumentiert werden.

Final Version mit Hardware Schalter

Es wird die Tage noch eine Version 2.2 geben, das hat sich aber erst beim Schreiben der News ergeben. Die Version 2.2 hat noch die Möglichkeit, dass ein Hardware-Knopf oder mehrere Hardware-Schalter angeschlossen werden kann/können, so dass mit ihm auch ohne PC oder Digitalzentrale Licht geschaltet werden kann. Warum?

Zwei Beispiele:

  1. Man betritt den dunklen Modellbahn Raum und muss erst alle Steuereinheiten hochfahren, dann wäre es ja nett, wenn man wenigstens das Weißlicht einschalten könnte.
  2. Die Decoder können z.B. auch das Hilfslicht unter der Modellbahn steuern. Wenn es in einem Abschnitt z.B. einen Booster-Ausfall (Kurzschluss) gibt, können dann genau in dem Bereich automatisch die Lichter unter der Anlage eingeschaltet werden. Muss man aber ohne eine erkennbare Störung unter die Modellbahn kriechen, dann wäre es doch schön, man könnte das Licht mit einem Schalter einschalten.

Somit ist der Decoder nicht nur ein RAumlicht Decoder für die Modellbahn, sondern auch ein Decoder, der unterhalb der Modelleisenbahn für Licht sorgen kann. Freilich schließt man unter der Modellbahn-Anlage dann aber keine RGBW LED Stripes an, sondern man beschränkt sich hier auf rein weißes Licht. D.h. es wird verschiedene Software-Versionen für diese Decoder geben:

  • Raumlicht Modellbahn mit Gewitter
  • Raumlicht Modellbahn ohne Gewitter
  • (reines) Gewitter Modellbahn
  • Lichsteuerung unter der Modellbahn-Anlage

Falls noch jmd. Ideen für eine Steueraufgabe hat, wir sind gespannt. Auch die Simulation eines Feuerwerks könnte so eine Aufgabe sein, obwohl wir dazu dann doch eher zu kleineren LEDs tendieren würden. Wenn das Feuerwek aber in der Ferne weiter weg ist, könnte es auch durch bunte 12 Volt Halogen Strahler simuliert werden, dann währe der digital Decoder wieder im Spiel.

Miningen-Light LED Light-Strip DCC Decoder für das Raumlicht auf der Modellbahn (Front-Ansicht)
Miningen-Light LED Light-Strip DCC Decoder für das Raumlicht auf der Modellbahn (Front-Ansicht)

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + dreizehn =

%d Bloggern gefällt das: